#wirsindKitzbühel | Erfolgsmuster Culinary Delights

Die TeilnehmerInnen des Markenbildungsprozesses arbeiten auf Hochtouren am gemeinsam erarbeiteten Zukunftsbild. In einer 5-teiligen Strecke werden die einzelnen Erfolgsmuster präsentiert, dieses Mal „Culinary Delights“.

Kitzbühel Tourismus geht bei der strategischen Destinationsentwicklung ganz neue Wege. Nach einer umfassenden Evaluation des Status Quo mit über 1.200 Befragten, wurde unter Einbeziehung aller im Lebensraum Interessierten, sprich Einheimische, Zweitheimische, UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen, ein gemeinsames Zukunftsbild erarbeitet. Dieses gibt den Rahmen für die Evaluation und Umsetzung neuer Projekte vor. Erstmalig entscheidet somit die Bevölkerung direkt über die künftige touristische Entwicklung.

Das Besondere am Ergebnis ist, dass die Interessen aller berücksichtigt wurden und die touristische Entwicklung nicht mehr isoliert, sondern im Rahmen des gesamten Lebensraumes gesehen wird. Die daraus entstandenen fünf Erfolgsmuster – Outdoor Active, Culinary Delights, Inspiring Networks, Workation und New Premium – sind dabei keine klassische Marketingmaßnahme, sondern ein Arbeitsauftrag, dem nun in Kleingruppen mittels konkreten Projektumsetzungen nachgekommen wird.

Erfolgsmuster Culinary Delights
Von den Hütten am Berg bis zu den Traditionswirtshäusern und Restaurants im Tal reicht das vielfach prämierte Angebot von bodenständiger Hausmannskost bis zu internationaler Haute Cuisine. Auch bei der Entwicklung des neuen Zukunftsbildes von Kitzbühel, an dem rund 70 KitzbühelerInnen seit dem Vorjahr gemeinsam und ehrenamtlich arbeiten, prägt das Thema Kulinarik weiterhin wesentlich die Marke Kitzbühel.

Neben traditionellen Gerichten überrascht Kitzbühel mit modern interpretierten Tiroler Köstlichkeiten sowie mit internationaler und innovativer, junger Küche. Vor Ort wird die hochwertige kulinarische Kompetenz der Gamsstadt in Form von Märkten und neuen Veranstaltungsformaten für alle erlebbar. Dazu zählen vor allem PURA VIDA Kitzbühel im Juli und August sowie die beiden Kulinarik-Konzepte im Herbst KITZ Kulinarik und KITZ Kulinarik x Piemont, welche Kitzbühel Tourismus gemeinsam mit den Gastronomen und dem Handel neu erarbeitet hat.

Zielsetzungen Culinary Delights
In der Arbeitsgruppe Culinary Delights werden derzeit neue Ideen evaluiert und konkretisiert sowie bestehende Formate weiterentwickelt. Dabei geht es darum, ein hochwertiges und wenn möglich regionales Angebot zu schaffen.

Arbeitsgruppenleiter Jürgen Kleinhappl engagiert sich besonders in diesem Bereich: „Das Ziel ist es, Kitzbühel kulinarisch weiterzuentwickeln. Dabei steht vor allem der Zusammenhalt in der Region, mit den Bauern, mit uns Gastronomen und Hoteliers im Fokus.“

Weitere Schritte
Beim nächsten gemeinsamen Termin Anfang Juli präsentieren sich die Teams gegenseitig die von ihnen erarbeiteten Projekte. In Schritt 3 geht es dann um die konkrete Umsetzung, wofür der Aufsichtsrat von Kitzbühel Tourismus ein eigenes Startbudget für die kommenden Jahre verabschiedet hat.